14. Finnlandaustausch zwischen der Carl-Benz-Schule und der Berufsschule VARIA in Vantaa

In diesem Herbst fand im Rahmen der Partnerschaft Landkreis Rastatt - Vantaa zum 14. Mal ein Schüleraustausch zwischen der Carl-Benz-Schule und der Berufsschule Varia statt.

Vom 18. September bis 2.Oktober 2016 hielten sich acht deutsche Schülerinnen und Schüler in Finnland auf. Sechs der acht Schüler waren an der Berufsschule in Vantaa, wo sie ein Schweißprojekt in den schuleigenen Werkstätten durchführten. Zwei deutsch-finnische Duos beschritten in diesem Jahr einen anderen Weg und reisten nach einem kurzen Kennenlernen der Berufsschule Varia weiter an Finnlands Westküste nach Uusikaupunki zur Firma Valmet Automotive. Dort wird im Auftrag der Daimler-Benz AG die A-Klasse und ab 2017 auch der GLC gefertigt. Die Einsätze in der Fabrik umfassten die Mitarbeit bei der Betreuung von Produktionslinien sowie die Durchführung kleiner Wartungsaufgaben.
Vom 21. November bis 2. Dezember 2016 war eine finnische Gruppe, bestehend aus 6 Schülern und zwei Lehrern, zum Gegenbesuch in Gaggenau. An den ersten Tagen erhielten die Schüler einen Crashkurs „Robotik“ an der Carl-Benz-Schule, wo die Gruppe Grundlagen der Roboterprogrammierung erarbeitete. Weitere zwei Tagen verbrachten die Schüler (die in Finnland in der Fachrichtung Schweißtechnik ausgebildet werden) in Forbach bei EnBW, wo es neben der Besichtigung des Kraftwerks auch eine Projektaufgabe in der Lehrwerkstatt zur Vermittlung einiger Grundkenntnisse in der Elektrotechnik gab.
In der zweiten Woche übte sich die Gruppe im Fräsen in der Lehrwerkstatt bei Daimler-Benz Gaggenau. Gemeinsam mit einigen der deutschen Partnern konnte jeder Schüler ein Fräsübungswerkstück anfertigen. Außerdem gab es wie in den vergangenen Jahren mehrere Besichtigungen z.B. im PKW-Werk von Daimler-Benz in Rastatt, im Unimog-Museum und beim Daimler-Benz Museum in Stuttgart.

Der Abschluss des Besuchsprogramms bildete ein Empfang im Landratsamt durch Landrat Jürgen Bäuerle, der im lockeren Gespräch mit den Jugendlichen u. a. auf die Bedeutung des Schüleraustausches als gelebte Partnerschaft in dem nahezu 50-jährigen Bestehen der Beziehungen zwischen dem Landkreis Rastatt und Vantaa hinwies.
Alles in allem kann auch nach diesem Austausch wieder einmal festgestellt werden: es hat sich in jedem Fall gelohnt und Wiederholung ist erwünscht!


Zurück zur Übersicht