Carl-Benz-Schule Gaggenau öffnet Weg zum Studium

Die Carl-Benz-Schule Gaggenau bietet mit dem Berufskolleg und mit der Technikerschule zwei attraktive Möglichkeiten, die Fachhochschulreife zu erwerben und ein Studium zu beginnen.

Das einjährige Berufskolleg (1BKFHT) führt Bewerber, die einen mittleren Bildungsabschluss haben und eine mindestens zweijährige Berufsausbildung im gewerblichen Bereich abgeschlossen haben, im Vollzeitunterricht zur Fachhochschulreife. Wer sich dafür interessiert, kann seine Bewerbungsunterlagen bis zum 1. März 2015 bei der Carl-Benz-Schule eingereicht haben. Der Anmeldebogen für das 1BKFHT kann von der Homepage der Schule, www.carl-benz-schule-gaggenau.de heruntergeladen werden.

Erforderliche Unterlagen sind ein tabellarischer Lebenslauf, der Nachweis über den mittleren Bildungsabschluss, das Abschlusszeugnis der Berufsschule, der Facharbeiterbrief oder der Gesellenbrief und, falls die Ausbildung noch nicht abgeschlossen ist, der Ausbildungsvertrag. Das 1BKFHT beginnt mit dem neuen Schuljahr im September 2015.


Auch die zweijährige Fachschule für Technik in den Fachrichtungen Maschinentechnik und Kraftfahrzeugtechnik führt zur Fachhochschulreife, ist aber in erster Linie darauf ausgerichtet, den Absolventen als Staatlich geprüfte Techniker den Weg in die mittlerer Führungsebene in den Bereichen Kraftfahrzeugindustrie, Kraftfahrzeugdienstleistungen oder Maschinenbau zu öffnen. Aufnahmevoraussetzungen sind hier ein Hauptschulabschluss und der Abschluss einer Berufsausbildung im Berufsfeld Metall beziehungsweise im Bereich Kfz-Technik sowie mindestens eineinhalbjährige Berufserfahrung nach einer dreieinhalbjährigen Berufsausbildung oder eine zweijährige Berufserfahrung nach einer dreijährigen Ausbildung.

Auch für die Technikerschule muss die Anmeldung bis zum 1. März 2015 in der Schule eingegangen sein. Das Anmeldeformular kann von der Homepage der Schule heruntergeladen werden.


Zurück zur Übersicht