Teilnahme an der Eröffnung des neuen ITE Colleges Central in Singapur

Als Vertreter der Carl-Benz-Schule Gaggenau nimmt Herr Dr. Falk Hartmann an der Eröffnung des neuen ITE Colleges Central in Singapur und Planung eines Schüleraustausches in der Fachschule für Technik teil.

„Der wirtschaftliche Erfolg eines Landes kann nur über gut qualifizierte Facharbeit gelingen. Hier können wir von Ländern wie Dänemark Deutschland und der Schweiz lernen. …. Berufliche Bildung muss immer in bedeutsamen, sprich berufsrelevanten Zusammenhängen stattfinden sonst ist das Zertifikat des Abschlusses das Papier nicht Wert auf dem es gedruckt wird….“  So  war die Rede des Premierministers Lee Hsien Loong aus Singapur anlässlich der College Eröffnung zu verstehen, als er die Bedeutung der berufschulischen Ausbildung bzw. eines gut funktionierenden Berufsschulsystems beschrieb.
Die komplette Rede des Prermier Ministers des Landes Singapur ist unter folgendem Link nach zu lesen.


http://www.pmo.gov.sg/content/pmosite/mediacentre/speechesninterviews/primeminister/2013/November/speech-by-prime-minister-lee-hsien-loong-at-the-officiall-openin.html

Deutschland, Dänemark und die Schweiz wurden hier als gute Beispiele für eine berufsschulische und wirtschaftliche Erfolgsstory genannt. 

Die Rede fand am 08.11.13 zur Eröffnung des neuen ITE Colleges Central in Singapur statt, bei der eine Delegation des Ministeriums für Kultus und Sport aus Stuttgart sowie der Partnerschulen des ITE teilnahm. Für die Carl-Benz-Schule Gaggenau nahm Dr. Falk Hartmann als Vertreter der Schulleitung an den Eröffnungsfeierlichkeiten teil.

Die Anwesenheit des Kultusministers des Landes Baden-Württemberg Herrn Andreas Stoch unterstrich hierbei die Bedeutung dieser internationalen Partnerschaft zwischen Singapur und dem Bundesland Baden-Württemberg, welche auf eine mittlerweile jahrzehntelange Kooperation zurückblicken können.

Am Rande der Eröffnungsfeierlichkeiten wurde auch eine ergänzende Zusatzvereinbarung zum bestehenden Kooperationsvertrag zwischen den Ländern unterschrieben bei dem die kaufmännische Schule Göppingen vertreten durch den Schulleiter Herrn Dr. Faustmann, einen offiziellen Partnerschaftsvertrag unterschrieb weelcher den Schüleraustausch zwischen den Institutionen regelt.

Die Carl-Benz-Schule kann mittlerweile auf einige Jahre der intensiven Kooperation mit dem ITE Singapur zurückblicken, bei dem basierend auf Lehrerfortbildungskursen zum Umgang mit dem Lehrplan der Fachschule für Technik der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik zunehmend auch internationale Schüleraustausche in den Mittelpunkt rücken.

Das Foto zeigt den Moment der Unterzeichung des Kooperationsvertrages welcher durch die Anwesenheit von Herrn Minister Andreas Stoch und der Singapurer Bildungsministerin Indranee Rajah im Hintergrund in seiner Bedeutung für die Partnerschaft unterstrichen wird.

In Absprache mit den beteiligten Stellen wurde noch für das laufende Schuljahr 2013/14 ein weiterer Schüleraustausch der Fachschule für Technik mit dem ITE College West besprochen, bei dem einige Schüler der Fachschule für Technik Fachrichtung Kfz-Technik der Carl-Benz-Schule Gaggenau für eine internationale Projektarbeit im Bereich Elektromobilität nach Singapur fahren werden, nachdem im September 2013 bereits eine Gruppe von neun Schülern aus Singapur für zwei Wochen in Gaggenau zu Besuch waren.

Das Bild zeigt das neue eröffnete College Central in Singapur. Erfahren sie mehr  über die Angebote des ITE College Central unter: http://central.ite.edu.sg


Zurück zur Übersicht